Textversion
Allee Theater/Theater für Kinder
Alma Hoppe
Altonale
Altonaer Theater
Das Schiff
Die Burg
Die 2te Heimat
Elbarkarden
Elbphilharmonie
Engelsaal
English Theatre
Ernst Deutsch Theater
Fleetstreet
First Stage
Freie Gruppen
Gilla Cremer Unikate
Hamburger Sprechwerk
Hamburgische Staatsoper/Ballett
Hochschule für Musik und Theater
Imperial Theater
Kammerspiele, Logensaal
Kampnagel
Kellertheater
Kulturhaus 73
Lichthof
Monsun Theater
MS Bleichen, MS Stubnitz
MUT-Theater
Neue Flora
Opernloft
Operettenhaus
Ohnsorg Theater
Polittbüro
Schauspielhaus
Schauspielstudio Frese
Schmidt Theater
Schmidts Tivoli
Sommertheater St. Georg
St. Pauli Theater
Stage Theater
Thalia Theater
Theater N.N.
Theater im Hamburger Hafen
Theaterin der Basilika
Theater in der Speicherstadt
Theater in der Marzipanfabrik
Theater Das Zimmer
Theater Zeppelin
University Players
Winterhuder Fährhaus, Theater Kontraste
Berlin-Herbst-Special 2016
Berlin-Frühjahr-Special 2016
Berlin-Herbst-Special 2015
Berlin-Sommer-Special 2015
hamburgtheater

hamburgtheater

seit 16 Jahren online
berichtet über die Hamburger Theaterszene mit eigenen Kritiken
stellt eine Linksammlung zu den weiteren im Netz verfügbaren Kritiken zusammen
mit einem kleinen Dresden-Special
ab 20.8. wieder mit einem neuen Berlin-Sommer-Special zum "Tanz im August"



 

Mariano Pensotti auf Kampnagel Foto: Grupo Marea

Neu besprochen

Alvin Ailey, Staatsoper Mit Stilvielfalt von Ballett über Modern Dance bis hin zu Tango Samba und Kathak begeisterte das Alvin Ailey American Dance Theater das Hamburger Publikum zu Standing Ovations. (Foto: Nan Melville)

 

Loderndes Leuchten..., Kampnagel Lohnt es sich, für etwas zu kämpfen? Pensottis Haltung zu der letzten Frage ist völlig klar, dennoch beantwortet er alle weiteren durch die verschiedenen Perspektiven sehr differenziert. Ein toller Abend, der angefüllt mit vielen Fragen, Anregungen, Bildern und Geschichten entlässt und der nicht nur behauptet, politisch engagiert zu sein sondern es auch ist.

 

Real magic, Kampnagel Forced Entertainment hat sich damit eine kleine feine Episode ausgedacht, die in ihrer vordergründigen Schlichtheit viel zu zeigen vermag. Die drei Performer von Forced Entertainment, die für diesen Abend auf der Bühne stehen, spielen in scheinbar unermüdlicher Variationen alle möglichen Verläufe dieser nie sich verändernden Handlung durch. (Foto: Hugo Glendinnig)

 

Endgame, Kampnagel Die bildende Künstlerin Tania Bruguera hat für Becketts Endgame zum ersten Mal Regie geführt. Mit ihren beiden Hauptdarstellern Brian Mendes und Jess Barbagallo lotet sie die Machtspiele konzentriert und texttreu aus. Die eigentliche Hauptrolle spielt hier aber ihr eindrucksvolles Bühnenbild. Mit seiner bezwingenden Bildkraft dominiert es alles, was in der weißen Endzeithölle geschieht.

 




Druckbare Version