Berlin-Frühjahr-Special 2015

Berlin-Frühjahr-Special 2015

Parts, Ballhaus Naunynstraße Premiere am 13.4.15

   

Tee im Harem, Deutsches Theater Christoph Franken ist als personifizierter Stellvertreter der weißen Mehrheitsgesellschaft eingesetzt, die sich dem Flüchtlingsthema widmen soll und nur bemühte, wohlmeinende Ratlosigkeit parat hat.

   

Hans im Glück, Berliner Ensemble Ein Guckkastenbühne mit rotem Vorhang ist im Pavillon aufgebaut worden. Mit lautem Posaunen-Tschindarassabämm öffnet sich das Kasperletheater und Hans und seine Frau Hanne sind in ihrem kleinen Bauernhaus zu sehen...

   

Part of you, Ballhaus Ricardo de Paula wollte in seiner neuen Arbeit „Part of you“ den bewusst in Kauf genommenen Kontrollverlust über die eigene Privatheit in den Blick nehmen, die er in der Nutzung der Medien wie Facebook, WhatsApp, Google, Dropbox oder Instagram beobachtet.

   

Das weite Land, DT Wie ein dunkler Berg (Bühne: Florian Lösche) stehen die aufeinander gestapelten Sofas im Hintergrund. Die Coach als Therapeuten- und Gesellschaftssymbol nimmt wie ein drohender Alp Ausmaße an, die ergründet werden wollen.

   

Komitas, Maxim Gorki Das ist ein Musiktheater, der Offenheit und Anstrengungsbereitschaft von seinen Zuschauern und Zuhörern einfordert und der dennoch dank der behutsamen und freundlichen Vermittlerrolle von Sesede Terziyan keinen Ton der Anklage oder gar der Rache aufkommen lässt.

   

1 2

Weiter



Parts, Ballhaus Naunynstraße

Druckbare Version