Textversion
Allee Theater/Theater für Kinder
Alma Hoppe
Altonale
Altonaer Theater
Das Schiff
Die Burg
Echtzeitstudio
Einwirkzeit
Elbarkarden
Elbphilharmonie
Engelsaal
English Theatre
Ernst Deutsch Theater
Fleetstreet
First Stage
Freie Gruppen
Gilla Cremer Unikate
Hamburger Sprechwerk
Hamburgische Staatsoper/Ballett
Hochschule für Musik und Theater
Imperial Theater
Kammerspiele, Logensaal
Kampnagel
Kulturhaus 73
Lichthof
Monsun Theater
MS Bleichen, MS Stubnitz
MUT-Theater
Opernloft
Operettenhaus
Ohnsorg Theater
Polittbüro
Schauspielhaus
Schauspielstudio Frese
Schmidt Theater
Schmidts Tivoli
Sommertheater St. Georg
St. Pauli Theater
Thalia Theater
Theater N.N.
Theater im Hamburger Hafen
Theater im Zimmer
Theaterin der Basilika
Theater in der Speicherstadt
Theater in der Marzipanfabrik
Theater Das Zimmer
Theater Zeppelin
University Players
Winterhuder Fährhaus, Theater Kontraste
Berlin-Sommer-Special 2017
Berlin-Frühjahr-Special 2017
Berlin-Herbst-Special 2016
Berlin-Frühjahr-Special 2016
Berlin-Herbst-Special 2015
Berlin-Sommer-Special 2015
Berlin-Frühjahr-Special 2015
Berlin-Herbst-Special 2014
Berlin-Sommer-Special 2014
Berlin-Herbst-Special 2013
Berlin-Sommer-Special 2013
Berlin-Frühjahr-Special 2013
Berlin-Frühjahr-Special 2012
Berlin-Sommer-Special 2012
Berlin-Herbst-Special 2011
Alles inklusive, Feine Künste

„Alles inklusive!“, Feine Künste


Anleitung zum Carpe diem!

Ein Schnäppchenangebot "Alles inklusive" aus dem Netz soll aus der kinderlosen Zeit, in der Tochter Alvira ohne ihre Eltern verreist, eine Erinnerung an schöne Urlaube als frisch Verliebte werden lassen. Das Angebot aus Málaga erscheint Unni und Ivar (Alexandra und Thorsten Neelmeyer) überaus verlockend: moderne Fernbedienung, Meerblick, abendliche Gala und abgeschlossenes Schlafzimmer. Doch als der Gastgeber (Oliver Törner) ihnen ihr Zimmer am Urlaubsort präsentiert, ist die Enttäuschung groß: Das Schlafzimmer ist wirklich abgeschlossen und für sie nicht zu betreten, die moderne Fernbedienung besteht aus einem steinernen Handschmeichler zur Entschleunigung, der Meerblick aus einer Videoprojektion und bei der Gala werden sie selbst auf die Bühne gebeten.
Doch Unni und Ivar lassen sich auch von diesen Widrigkeiten ihre Laune nicht verderben und machen das Beste aus ihrem Urlaub. Schließlich ähnelt er wirklich ihren Low-Budget-Reisen, die sie in jungen Jahren unternommen haben. Sie bummeln durch die Gassen, sind offen für jeden Moment und kommen sich auf dem roten Sofa besonders nahe.
Auch die Rückkehr wird so versüßt: Nach diesem Urlaub ist die Rückkehr ins eigene Heim mit seinem großem komfortablen Bett und netten Nachbarn (Oliver Törner) umso schöner,
In dem intimen Bühnenraum an der Dehnhaide, der den Namen "Feine Künste" trägt und damit nicht zuviel verspricht, dürfen die Zuschauer auf dem roten Sofa eine weitere Folge aus dem Leben von Unni und Ivar Grundthal amüsiert verfolgen. Wie sie mit Schlagfertigkeit, Witz und jede Menge Charme sich den kleinen und großen Herausforderungen des Paarlebens stellen, hat Autor Matthias Trawny mit spitzer Feder gekonnt aufgespießt. Jens Paarmann und Andreas Schick sind nicht nur Gastgeber des Theaterraumes sondern fungieren auch als versierte Regisseur und Musiker.
Die drei Schauspieler sind ein gut eingespieltes Team, die sich die Bälle des wortgewandten Schlagabtausches nur so hin- und herwerfen. Das Publikum dankte es ihnen mit herzlichem Mitlachen und begeisterten Applaus. ."Alles inklusive" funktionier nach dem Prinzip "Alles in den Hut", sowohl für die Vorführung als auch für die Getränke. Eine Wohlfühladresse für gepflegte Unterhaltung!
Birgit Schmalmack vom 24.5.18

Spieltermine für „Alles inklusive!“ Beginn 20 Uhr, sonntags 19 Uhr.
Fr., 25. Mai: schon voll!, Fr., 08. Juni, 20 Uhr, Sa., 09. Juni, 20 Uhr, So., 10. Juni, 19 Uhr, Fr., 29. Juni, 20 Uhr



Heisenberg, Ernst Deutsch

Druckbare Version