Theater in der Washingtonallee

Zuletzt besprochen

Heimweh, Das Zimmer Autor Thomas B. Hoffmann lässt Sebastian in seinem Monologstück von seinem erschreckenden, aber „ganz normalen Leben“ mit seinen „ganz normalen Eltern“ erzählen. Über eine Stunde berichtet Jan Holtappels im Theater Das Zimmer in der Washiongtonallee über sein Dasein in der Familienhölle.

Eleonora Duse, Washingtonallee Ein toupierter Haarschopf über nackten Schultern erscheint hinter dem schwarzen Paravent. Ein rotes Taftkleid wird übergestreift und Eleonora Duse kommt hervor. Doch das Rüschenkleid, das sie für ihre Rolle überstreifen muss, passt ihr so wenig wie die Art der Darstellung, die man ihr zubilligt. Sie will Shakespeare spielen und nicht die Komödien, die die Schauspielertruppe ihres Vaters von einem italienischen Ort zum nächsten führen. Lange wird Eleonora dafür kämpfen müssen, bis sie mit ihrer revolutionären Art des reduzierten Spiels Erfolg hat.

Heimweh, Das Zimmer Autor Thomas B. Hoffmann lässt Sebastian in seinem Monologstück von seinem erschreckenden, aber „ganz normalen Leben“ mit seinen „ganz normalen Eltern“ erzählen. Über eine Stunde berichtet Jan Holtappels im Theater Das Zimmer in der Washiongtonallee über sein Dasein in der Familienhölle.

Jeux de scene, Theater das Zimmer Die beiden Rollen sind im „Theater das Zimmer“ perfekt besetzt: Sandra Kiefer spielt das süße, allseits umworbene Künstlervollweib, das trotz der pinkfarbenen Fassade kräftig austeilen kann, und Ingrid Sanne die herbe Intellektuelle, die schnell ins Hintertreffen gerät bei dieser geballten Ladung an Erotik und Verführungskunst und dennoch als Regisseurin die Oberhand behalten muss.

Schiff Esperanza, Theater das Zimmer Lars Ceglecki hat das Stück in dem kleine Privattheater mit viel Sinn für Atmosphäre, Szenenfolge und Spannung inszeniert. Ein tolle Leistung für das kleine Zimmertheater in Horn.

Tell me on sunday, Theater das Zimmer Sandra Kiefer ist eine wunderbare Darstellerin für diese Frauenrolle. Ohne ein gesprochenes Wort spielt sie alle ihre Gefühlszustände so glaubwürdig, dass die Musik als Transportmittel der Emotionen voll zur Entfaltung gelangen kann. Ein intimer intensiver Abend im kleinsten Theater der Stadt.



http://www.theater-das-zimmer.de/

http://www.theater-das-zimmer.de/


Adresse

Theater in der Washingtonallee
Washingtonallee 42
22111 Hamburg
040 65 99 11 68


Archiv

der Spielzeiten 00/01 bis 10/11


Heimweh, Das Zimmer

Druckbare Version